Schrift vergrößern Schriftgröße normal Schrift verkleinern
Sitemap
Impressum

Moderne Stadtrandgemeinde mit attraktiver Infrastruktur und regem kulturellen Leben


Gemeinde Lohfelden
Landkreis Kassel: 
Ca. 14.000 Einwohner 
16,57 km2 Fläche 
190 m Höhe über NN 

 

Rathaus
Lange Straße 20
34253 Lohfelden

Tel.:  0561-51 102 0
Fax:  0561-51 102 31
E-Mail:  gemeinde@lohfelden.de
Internet:  www.lohfelden.de

  

Lohfelden liegt am östlichen Stadtrand der nordhessischen Stadt Kassel und ist eine moderne Gemeinde mit hervorragender Infrastruktur. Neben dem großen Gewerbegebiet und den gepflegten Neubaugebieten, einem guten öffentlichen Verkehrsnetz bietet Lohfelden in den drei Ortsteilen Crumbach, Ochshausen und Vollmarshausen fünf Kindertagesstätten, zwei Grundschulen und eine Gesamtschule, Ärzte verschiedener Fachrichtungen und vier Apotheken, um nur einiges zu nennen. Gemeinsam mit der Stadt Kassel wurde das interkommunale Gewerbegebiet „Am „Lohfeldener Rüssel“ zwischen Bergshäuser Straße und Bundesautobahn A 7 erschlossen. 20,4 ha Gewerbeflächen haben sich Gewerbebetriebe, produzierende Betriebe oder Logistikbetriebe angesiedelt. Am Lindenberg entstanden 2003 bis 2013 in wunderschöner Lage mit Blick auf den Kasseler Herkules in mehreren Bauabschnitten über 300 Grundstücke.


Die Gemeinde Lohfelden und die „Kulturfitüre im Rathaus“ organisieren ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Die „Lohfeldener Löwenhoftage“ mit ihren Konzerten sind weit über die Nachbarschaft hinaus bekannt. 120 Vereine und Verbände bieten für Jung und Alt ein vielfältiges regelmäßiges Sport-, Spiel-, Musik- und  Freizeitangebot sowie viele Feste, Darbietungen, Konzerte und vieles mehr.

 

Einmalig in der Region ist das „Hessische Kutschen- und Wagenmuseum“, in dem eine Sammlung historischer Kutschen und Kutschenzubehör zu sehen ist. Im Schachmuseum in der „Alten Schule Ochshausen“ kann man viele verschiedene Schachspiele und plastische Schachkunstwerke bewundern. Naherholung bieten die nahe Söhre oder der Kaufunger Wald, aber auch die Parkanlagen „Vorsterpark“ und „Lohfeldens Grüne Mitte“.

 

Zahlreiche Rad- und Wanderwege laden zur Erkundung der Umgebung ein. Lohfelden ist mit dem Märchen “Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen“ an den „Märchenlandweg“ angeschlossen. Acht Kunstwerke säumen in Lohfelden den ARS Natura x3, der von Hann. Münden kommend durch Lohfelden bis nach Spangenberg führt. Der ECO-Pfad „Kulturgeschichte Lohfelden“ gibt informative Einblicke in die Geschichte der Altdörfer Crumbach, Ochshausen und Vollmarshausen.

 

Im Menu links unten finden Sie weitere Informationen zur Geschichte und zur Profilbildung der Gemeinde Lohfelden.