Neue Corona-Verfügung des Landkreises Kassel

Eskalationskonzeptes des Landes Hessen

Oberhalb der Inzidenz 35 wurde aufgrund des Eskalationskonzeptes des Landes Hessen eine entsprechende Allgemeinverfügung des Landkreises Kassel erlassen. Danach ist ab Samstag, 21.08.2021, ein Negativnachweis vorzulegen:

  • zum Einlass in geschlossene Räume bei Zusammenkünften, Fachmessen, Veranstaltungen und Kulturangeboten nach § 16 Abs. 1 CoSchuV unabhängig von der Teilnehmenden-Zahl. Dies gilt auch für private Feierlichkeiten in öffentlichen oder eigens angemieteten Räumen,
  • zum Einlass als Besucher in Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • zum Einlass in die Innengastronomie als Gast;
  • zum Einlass in Spielbanken, Spielhallen und ähnlichen Einrichtungen sowie zum Aufenthalt in Wettvermittlungsstellen als Gast bzw. Kundin oder Kunde,
  • zum Einlass in die Innenräume von Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie in die Innenräume von Sportstätten (Fitnessstudios, Hallenbäder oder Sporthallen),
  • bei Anreise in Übernachtungseinrichtungen mit Gemeinschaftseinrichtungen und bei längeren Aufenthalten zweimal pro Aufenthaltswoche oder
  • vor der Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (z.B. Frisör, Kosmetik)

Als Negativnachweis gilt der Nachweis über die vollständige Impfung, der Genesenen-Nachweis und ein der Verordnung entsprechendes Testergebnis.