1000 Minuten Musik - zwei herausragende Tage

Von Klassik bis Rock, von Chorgesang bis zum Solisten!

Unter dem Motto "Von Klassik bis Rock, von Chorgesang bis zum Solisten" gab es am Samstag, 18.05.2019, und Sonntag, 19.05.2019, unter dem Motto „1000 Minuten Musik“ ein vielfältiges und abwechslungsreiches Musikprogramm in der Kirche Vollmarshausen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer waren begeistert von der Vielfalt, aber auch von den Kontrasten, die sich von einem Auftritt zum nächsten erleben ließen. Die engagierten Musikerinnen und Musiker unterschiedlichen Alters kamen überwiegend aus Vollmarshausen oder der näheren Umgebung und haben ein Programm mit lauter Höhepunkten präsentiert.

Am Samstag bestand des Programm aus Auftritten des Posaunenchor Niederkaufungen, der Sing- und Musikgruppe Vollmarshausen mit Frühlingsliedern zum Mitsingen, der Grundschule Vollmarshausen, der Gesangsklasse Mattias Friedel von der Kreismusikschule „Louis Spohr“ Gotha, der Chorea Corcontica aus Lohfeldens Partnerstadt Trutnov in Tschechien, den Chariot Gospel Singers aus Eschenstruth, des Shanty-Chors Landwehrhagen und der Band Six-Five-Zero aus Wellerode.

Am Sonntagmorgen startete das Programm mit einem Gottesdienst der vom Laudamus Chor umrahmt wurden. Danach wurde das Programm gestaltet vom Blasorchester der TSG 1896 Wellerode e.V., Maren Bultmann an der Orgel, Familie Geismann – ganz musikalisch, Heinz Ebrecht mit Unterhaltungsmusik am Akkordeon und Keyboard, von „Cello gesucht“ – Musik auch für‘s Wohnzimmer, dem Männerchor 1886 Vollmarshausen und dem Männergesangverein Dörnhagen 1889 e.V. sowie Manni Schmelz und die Nordhessischen Tenöre mit Melanie. Zum Abschluss trat nochmals der Laudamus-Nikolai-Chor mit „Eine kleine Nachtmusik“ auf.

An beiden Tagen gab es in und um die Kirche Vollmarshausen Leckeres vom Grill, Getränke, sowie Kaffee und Kuchen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.