Starenhotel mit 32 Plätzen aufgestellt

Erfolgreiche Zusammenarbeit von NABU, Agenda Umwelt-und Naturschutz und Gemeindeverwaltung

Die Projektbeteiligten folgten der Einladung der Agenda Umwelt- und Naturschutz und trafen sich am vergangenen Donnerstag, um dem Aufstellen des Staren-Hotels beizuwohnen. Auch Pfarrerin Kerstin Grenzebach von der Evangelischen Kirchengemeinde Vollmarshausen war gekommen und wagte sich mit dem Hubsteiger in luftige Höhen, um den zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohnern alles Gute zu wünschen. “Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für das Engagement und die stets reibungslos funktionierende Zusammenarbeit“, sagte der Erste Beigeordnete Norbert Thiele in seiner Begrüßungsrede und freute sich über diesen Beitrag zum Naturschutz in der Gemeinde Lohfelden.

Der ehemalige Sprecher des Arbeitskreises Lokale Agenda Umwelt- und Naturschutz, Dieter Werner, hieß die Anwesenden in Vertretung von Sebastian Kupski willkommen: „Ich bedanke mich bei allen Projektbeteiligten für die tatkräftige Mithilfe und darf positiv zurückmelden, dass der Standort des Staren-Hotels vom Fachbereich Bauen und Wohnen und dem Arbeitskreis optimal gewählt wurde.“ Er wies in seiner Ansprache darauf hin, dass es eine Reihe von Gründen gäbe, warum der Star in seinem Bestand stark gefährdet sei. Einerseits läge es daran, dass es durch extensiv genutzte Wiesen und Weiden immer weniger Nahrung für die Vögel gäbe. Andererseits gäbe es auch immer weniger Bruthöhlen, weil alte Bäume aus verschiedensten Gründen gefällt würden.

Andreas Schneider von der EAM erklärte, dass sein Unternehmen gern den Mast aufgestellt hätte und nun mit Hubsteiger und Traktor dafür Sorge trage, das Staren-Hotel an Ort und Stelle zu installieren. Außerdem versprach er, dass der Mast in die Wartungsroutine der EAM aufgenommen würde, damit Lohfelden noch lange Freude an der Herberge für die gefährdeten Vögel haben werde.

Anwesend war auch Martin Lange, 1. Vorsitzender des NABU Kaufungen-Lohfelden e.V.. Ursula Rudolph vom NABU dokumentierte den Aufbau des Staren-Hotels fotografisch. Außerdem waren viele Mitglieder der Lokalen Agenda und des NABUS gekommen. Francisca Dittrich vom Fachbereich Bauen und Wohnen der Gemeindeverwaltung Lohfelden freute sich über das gelungene Projekt, dass sie vom Rathaus Lohfelden aus begleitet hatte.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.