Man Voiter Putting Ballot Into Voting box. Democracy Freedom Concept

Wichtige Informationen aus Anlass der Corona-Pandemie

Informationen zur Kommunalwahl am 14. März 2021

Dazu zählen folgende Maßnahmen:

  • Im Wahlraum sowie in dem Gebäude, in dem sich der Wahlraum befindet, besteht die Verpflichtung, während des Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Im Wahlraum werden auch Mund-Nasen-Bedeckungen für den Fall vorgehalten, dass Wählerinnen oder Wähler diese vergessen haben.
  • Die Wahlräume wurden sorgfältig ausgewählt und eingerichtet. Es ist organisatorisch gewährleistet, dass die Wahlräume regelmäßig gelüftet werden bzw. mit einer Be- und Entlüftung vorgesehen sind und der einzuhaltende Mindestabstand zwischen Wählerinnen und Wählern eingehalten werden kann. Sämtliche Wahllokale wurden einer intensiven Begehung und einer detaillierten Risikoanalyse unterzogen.
  • Alle kontaktierten Oberflächen der Wahlräume – insbesondere die Wahlkabinen und die Wahlurne – werden regelmäßig und gründlich gereinigt bzw. desinfiziert.
  • In den Wahlräumen werden Einmalstifte zum Mitnehmen zur Verfügung gestellt. Um jedes Infektionsrisiko auszuschließen, können Sie allerdings auch einen eigenen Stift zur Kennzeichnung des Stimmzettels verwenden.
  • Alle Mitglieder der Wahlvorstände werden mit Mund-Nasen-Bedeckungen ausgestattet.
  • Die Wegeführung wird den räumlichen Gegebenheiten angepasst und erfolgt in eine Richtung, ähnlich einer Einbahnstraßenregelung. Getrennte Ein- und Ausgänge sind jeweils vorhanden. Das unmittelbare Entgegenkommen von Wählerinnen und Wählern im Wahlraum wird somit annähernd ausgeschlossen.
  • Die Bewertung der Wahlräume mit durchzuführenden Maßnahmen zur Senkung des Infektionsrisikos sind in einem Hygienekonzept aufgeführt.
  • In den Wahlräumen sollen sich maximal so viele Wähler aufhalten, wie Wahlkabinen vorhanden sind.

Briefwahl

Darüber hinaus besteht auch weiterhin die Möglichkeit der Stimmabgabe per Briefwahl.

Sie können bis Freitag, den 12.03.2021, 13.00 Uhr, die Briefwahlunterlagen direkt in der Verwaltung beantragen und vor Ort Ihre Stimme abgeben.

Des Weiteren haben Sie noch am Wahlwochenende die Möglichkeit, wie folgt
Briefwahl in der Verwaltung durch persönliche Vorsprache zu beantragen und vor Ort Ihre Stimme abzugeben:

•    Samstag, 13.03.2021 von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
•    Sonntag, 14.03.2021 von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr


Achtung: Eine telefonische Beantragung der Briefwahl ist nicht möglich!

Die Briefwahlunterlagen müssen spätestens am Sonntag 14. März 2021, bis 18.00 Uhr, bei dem Gemeindevorstand der Gemeinde Lohfelden, Rathaus, Lange Straße 20, 34253 Lohfelden, eingegangen sein.

Sie haben Fragen?

Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Ihr Wahlamt der Gemeinde Lohfelden, Lange Straße 20, 34253 Lohfelden. Unter folgenden Rufnummern ist Ihr Wahlamt erreichbar: Tel. 51102-64, 51102-65, 51102-73 und 51102-74 oder per E-Mail wahlen@lohfelden.de.

Haben Sie konkrete Fragen zur Briefwahl oder Ihrer Wahlberechtigung oder wollen Sie einen Termin vereinbaren, so wenden Sie sich bitte an den Bürgerservice der Gemeinde Lohfelden, Tel. 51102-26, E-Mail buergerservice@lohfelden.de.

Wir sind für Sie da!

Ihr Wahlamt

gez.

Kai Hast
Wahlleiter