Land unterstützt Bürgerinnen und Bürger bei der Anschaffung von Lastenrädern

Förderung von Lastenrädern oder -anhängern

"Lastenräder sind praktisch, emissionsfrei und dank unseres Förderprogramms nun auch für mehr Bürgerinnen und Bürger erschwinglich. In der Stadt ist das Fahrrad für kurze Strecken das schnellste Verkehrsmittel, es verursacht keine Abgase und keinen Lärm. Mit einem Lastenrad kann man seine Kinder, den Einkauf für die ganze Familie und auch mal eine größere Anschaffung transportieren", ergänzte Hinz.

Bürgerinnen und Bürger, Vereine und kleinere Unternehmen können sich Lastenräder oder -anhänger mit oder ohne Elektroantrieb fördern lassen. Für ein Lastenrad ohne Elektroantrieb gibt es 500 Euro vom Land, für ein E-Lastenrad 1.000 Euro. Lasten- und Kinderanhänger werden mit 100 bzw. 200 Euro gefördert, je nachdem ob ohne Motor oder mit. Das Ausfüllen des Antrags dauert nicht länger als 5 Minuten, zusätzlich wird ein Kostenvoranschlag und die Kopie des Personalausweises benötigt.

Hier gelangen Sie direkt zu den Förderanträgen: www.klimaschutzplan-hessen.de/lastenrad


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.