Partnerstädte

Eine Städtepartnerschaft (auch Gemeindepartnerschaft oder Jumelage) ist eine Partnerschaft zwischen zwei Städten oder Gemeinden mit dem Ziel, sich kulturell und wirtschaftlich auszutauschen. Die meisten Partnerschaften bestehen zwischen Städten in verschiedenen Ländern.

Sinn und Zweck von Städtepartnerschaften ist das freiwillige Zusammenfinden von Menschen über Grenzen hinweg.

Damit aber Verschwisterungen auf Dauer bestehen, müssen sie ein Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sein. Staatliche oder kommunale Stellen allein können dies nicht leisten. Es braucht die Verankerung in der Gesellschaft – es braucht die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.

In der Demokratie spielen die Bürgerinnen und Bürger eine wichtige Rolle. Die demokratische Ordnung bietet diesen eine Vielfalt von Möglichkeiten an Mitwirkung. 
Viele positive Erfahrungen zeigen uns: Die Mitwirkung durch bürgerschaftliches Engagement in Städtepartnerschaften machen an Grenzen nicht „Halt“, sondern schaffen „Zusammenhalt!“

Lohfelden pflegt drei Städtepartnerschaften.

Gemeinsam mit den Partnerkommunen findet einmal jährlich in einer der vier Kommunen das internationales Jugendcamp "4-europe" statt. Während dieser einwöchigen Veranstaltung stehen neben Völkerbegegnung und europäischer Kultur viel Spaß mit neuen und alten Freunden im Mittelpunkt.

Ansprechpartner
Keine Mitarbeiter gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.