Klimaschutzkonzept der Gemeinde Lohfelden

Dem Klimawandel entgegentreten und die Umwelt schützen!

Lohfelden hat die Vorteile kommunalen Klimaschutzes längst erkannt und hat sich daher im Rahmen von Selbstverpflichtungen eigene Klimaschutzziele gesetzt.

Energiewende 2030

Hiervon zeugt besonders der Beschluss zur „Energiewende 2030“.

Bis 2030 soll Lohfelden vollständig aus Erneuerbaren Energien versorgt werden.

Der Beschluss der Gemeindevertretung vom 28.05.2009 lautet wie folgt:

„Die Gemeinde Lohfelden unterstützt alle Bestrebungen zur Energiewende in unserer Gemeinde. Das Ziel, unsere Gemeinde bis zum Jahr 2030 vollständig mit erneuerbaren Energien zu versorgen wird befürwortet und seine Erreichung im Rahmen der personellen und finanziellen Möglichkeiten unterstützt."

Das Klimaschutzkonzept zeigt auf, welche Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels umgesetzt werden können.

Hessen aktiv

Um die Ziele der Gemeinde zusätzlich zu unterstreichen, hat Lohfelden die Charta „Hessen aktiv: 100 Kommunen für den Klimaschutz“ unterzeichnet. In diesem Projekt vernetzte sich Lohfelden mit anderen aktiven hessischen Kommunen und verpflichtet sich außerdem zur Erfüllung der Projektcharta:

„Der Klimawandel ist eine große Herausforderung der Gegenwart. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen sind wir aktiv, um die natürlichen Lebensgrundlagen, die wirtschaftliche Entwicklung und die Lebensqualität der Bevölkerung nachhaltig zu sichern. Das Land Hessen hat sich daher zum Ziel gesetzt, Potenziale zur Energieeinsparung und zur Steigerung der Energieeffizienz weiter auszuschöpfen und die Nutzung erneuerbarer Energien voranzubringen. Damit sollen die Treibhausgasemissionen reduziert werden.