Offener Brief an die Mitbürgerinnen und Mitbürger


Wie Sie der Presse bereits entnehmen konnten, wurde auch die Kindertagesstätte in Vollmarshausen stark durch das Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen und der Betrieb kann nicht wie gewohnt stattfinden. Mittlerweile haben die Sanierungsmaßnahmen begonnen, welche bis Ende des Jahres andauern werden.

Um trotzdem allen angemeldeten Kindern, auch denen die erstmals im neuen Kindergartenjahr zu uns kommen, einen Platz anbieten zu können, wird mit Beginn des neuen Schuljahres eine Containerlösung herbeigeführt werden müssen. Diese Maßnahme erfordert viel Arbeit und muss mit dem Landkreis Kassel als zuständige Aufsichtsbehörde und dem Gesundheitsamt Region Kassel eng abgestimmt werden.

Meadow on the roadside with tall grass and many wild-growing colorful little flowers.
Schönes Erscheinungsbild: Vermehrter Wildblumenwuchs ist auch in Lohfelden festzustellen.

Für die Verwaltung, speziell im Fachbereich Bauen und Wohnen, wie auch für die Frauen und Männer des Bauhofs ist bedingt durch das Hochwasser enorme Mehrarbeit angefallen. Die Umsetzung geplanter und anstehender Arbeiten wird sich verzögern. Der übliche Arbeitsplan musste komplett umgestellt werden und erforderliche Mäh- und Schneidarbeiten vernachlässigt werden. Die Wetterlage der letzten Wochen mit viel Wärme und Niederschlägen begünstigt eine reiche Vegetation, und wirft uns noch mehr zurück. Ein ungepflegtes Ortsbild in vielen Bereichen ist die Folge. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes arbeiten mit Hochdruck daran, dass das gepflegte Erscheinungsbild Lohfeldens bald wiederhergestellt ist. Bis der normale Rhythmus sich wieder einpendelt, werden jedoch noch einige Wochen vergehen.

Bee collects pollen on Chamomile flowers
Die Lebensräume der für uns lebensnotwendigen Bienen müssen DRINGEND geschützt und erhalten bleiben.

Gleichzeitig möchte ich Sie aber auch darüber informieren, dass die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 31. Januar 2019 beschlossen hat, die Biodiversität in Lohfelden zu erhöhen. Damit ist der Bauhof aufgefordert, in verschiedenen Bereichen weniger Pflegemaßnahmen durchzuführen. Bitte denken Sie an die Vielfalt der Natur und dass gerade die Lebensräume der für uns lebensnotwendigen Bienen erhalten bleiben müssen, falls Sie sich über eine aus Ihrer Sicht mangelhafte Pflege ärgern sollten. Die Gemeindevertretung hat mit dem oben genannten Beschluss ausschließlich unser aller Wohl im Blick.
Ich hoffe sehr auf Ihr Verständnis, auch wenn Sie in Zukunft über die eine oder andere Begebenheit im ersten Moment nicht erfreut sind.
In diesem Sinne verbleibe ich mit sonnigen Grüßen für einen wunderbaren Sommer
Ihr
Bürgermeister

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.