Internationales Fest

Kulturelle Vielfalt auf dem Rathausvorplatz

Es war wirklich für jeden Geschmack und Gaumen etwas Leckeres zum Schlemmen dabei. Doch auch vor der Bühne herrschte ein reger Andrang.

Durch das interessante Programm führten Nurije Ristemi und Elona Abraha. Offiziell begrüßt wurden die Gäste von Vorsitzendem des Ausländerbeirates Fatmir Alili, Schirmherrin Manuela Strube, Mitglied des Hessischen Landtages, und Landrat Uwe Schmidt. Mit Timon Gremmels, Mitglied des Deutschen Bundestages, Bürgermeister der Gemeinde Lohfelden Uwe Jäger und Bürgermeisterkollege aus Fuldabrück, Dieter Lengemann, Erstem Beigeordneten Norbert Thiele, Gemeindevertretervorsitzendem Bernd Hirdes und Lohfeldens Altbürgermeister Michael Reuter war eine große Schar Politprominenz auf dem Rathausplatz zugegen. Auch die ehemalige Vizelandrätin Susanne Selbert, jetzt Landesdirektorin des Landeswohlfahrtsverbands Hessen, stattete dem Fest einen Besuch ab. Sie alle wünschten den Feierlichkeiten einen guten Verlauf und freuten sich, dass der Ausländerbeirat gemeinsam mit den Akteuren alljährlich dieses bemerkenswerte Fest auf die Beine stellt.

Jede Menge Politprominenz (v.l.n.r.): Dieter Lengemann, Bürgermeister der Gemeinde Fuldabrück, Lohfeldens Bürgermeister Uwe Jäger, Timon Gremmels, Mitglied des Deutschen Bundestages, Schirmherrin Manuela Strube, Ausländerbeiratsvorsitzender Fatmir Alili, Altbürgermeister von Lohfelden, Michael Reuter, und Bernd Hirdes, Vorsitzender der Gemeindevertretung, gemeinsam mit den Tänzerinnen der Albanischen Folkloregruppe.

Anschließend genossen die kleinen und großen Zuschauerinnen und Zuschauer die zahlreichen Darbietungen und erlebten dabei die große Vielfältigkeit der in Lohfelden wohnenden Nationen. Ob Jung oder Alt – es kamen alle voll auf ihre Kosten während der liebevoll gestalteten Auftritte der Tamilischen Tanzgruppe, der Albanischen Folkloregruppe, der Türkischen Folkloregruppe, der Internationalen Folkloregruppe, dem Enjoy-Showtanz, dem Russischen Ballett, der Philippinischen Tanzgruppe, der Volkstanzgruppe Besse und der Afrikanischen Trommelgruppe.

Am Stand der Lohfeldener Jugendpflege konnten sich die jüngsten Besucherinnen und Besucher phantasievoll schminken lassen oder sich von einem Luftballonkünstler lustige Luftballon-Tierchen formen lassen lassen. Ein Einhorn aus Luftballons … was für ein Highlight!

Auch wurde Emma Thiemisch, die Gewinnerin des großen Luftballonwettbewerbs aus dem Vorjahr vom Ausländerbeirat geehrt. Ihr Ballon flog 35 Kilometer weit, genauer gesagt bis nach Lindewerra. Dafür erhielt Emma einen Gutschein für das in Kürze stattfindende Ferien-Fez. Am Ende der Veranstaltung fand noch die Prämierung des Quiz statt. Es gab viele tolle Preise für die Gäste abzustauben. Der Dank der Gemeinde Lohfelden und des Ausländerbeirats gilt an dieser Stelle den zahlreichen Sponsoren für ihre Unterstützung.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.