„Ein Dorf, eine Tafel – einzigartig!“

1000-m-Tafel von der Untermühle zur Obermühle

Diese Veranstaltung, zweifelsohne ein herausragendes Highlight im Jubiläumsjahr 1000 Jahre Vollmarshausen, wurde von Bürgermeister Uwe Jäger, dem Dorffestausschuss-Vorsitzenden Udo Ewald und Moderator Bernd Kaiser gemeinsam mit der Schirmherrschaft, Kaiserin Kunigunde und Kaiser Heinrich, eröffnet. Der Start mit einer La-Ola-Welle von Tisch 1 bis Tisch 424 wurde im Video festgehalten. Sehr viel Fantasie und Mühe hatten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegeben. Sonnenschirme und Pavillons schützten vor der Sonne an diesem herrlichen Spätsommertag. Leckere Speisen hatten sich die Gäste mitgebracht, und viele Tische waren dekoriert mit Tischdecken, Blumen und Fähnchen. Sogar ein roter Teppich und mehrarmige Kerzenleuchter fehlten nicht.
An der Strecke gab es Spanferkel und Grillstationen sowie ein abwechslungsreiches Getränkeangebot.

Zwei mobile Livebands sorgten für die passende musikalische Unterhaltung. „De Schnibbelbohnen“ wurden auf einem Hänger von Station zu Station gezogen während das „Trio Schlagerlust“ zu Fuß entlang der Tafel von Tisch zu Tisch ging. Gerd der Gaukler zeigte seine Künste und das Schminkteam der Evangelischen Jugend bespaßte die Jüngsten. Pfarrerin Kerstin Grenzebach und Mechthild Gundelach waren mit Losen für die „1000 guten Taten“ unterwegs. Jessica Kickstein, Joana Versani und Melanie Lerch von der Evangelischen Jugend versorgten die Gäste mit Hochprozentigem. Die Schirmherrschaft, Kaiserin Kunigunde und Kaiser Heinrich, tafelten mit ihrem Gefolgte natürlich sehr kaiserlich. Die Bierzeltgarnituren wurden von den Konfirmandinnen und Konfirmanden samt deren Eltern und Freunden aufgebaut, für den Abbau sorgten die Gäste selber und sowie Vollmarshäuser Vereine und Verbände.

Die Straßenverkehrsbehörde hatte Straßensperrung und Umleitungen angeordnet und sorgte gemeinsam mit dem Bauhof und der Firma Protex für die Sicherheit der Gäste. DANKE an alle, die sich für dieses großartige Ereignis engagiert haben! Um 15:00 Uhr wurde das große Picknick beendet und alle waren sich einig:

„Was für ein schöner Tag bei bestem Wetter in friedlicher und entspannter Atmosphäre!“

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.