Weitere aktuelle Einschränkungen

Alle neuen Einschränkungen auf einen Blick

1.    Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
2.    In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter eins genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern, besser noch von zwei Metern einzuhalten.
3.    Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren [nicht] im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.
4.    Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten weiterhin möglich.
5.    Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel. Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen sollen von Ordnungsbehörden und der Polizei überwacht und bei Zuwiderhandlungen sanktioniert werden.
6.    Gastronomiebetriebe werden geschossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.
7.    Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoostudios und ähnliche Betriebe werden geschlossen. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiterhin möglich.
8.    In allen Betrieben und insbesondere solchen mit Publikumsverkehr ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Besucher umzusetzen.
9.    Diese Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.

Solidarität trägt uns durch diese veränderte Welt, dies möchten wir auch in Lohfelden unterstützen und leben. Ich appelliere daher an Sie als Bürgerinnen und Bürger Lohfeldens, als Mitmenschen und Mitglieder unserer Gesellschaft: Bleiben Sie zu Hause, halten Sie sich an die aktuellen Regelungen und unterstützen Sie ältere und hilfssbedürftige Menschen in Ihrem Umfeld. Nur gemeinsam haben wir eine Chance, die Ausweitung des Virus zu verlangsamen.

Ich wünsche Ihnen, auch im Namen der gemeindlichen Gremien, alles Gute.
Passen Sie gut auf sich auf und kommen Sie gesund durch diese Zeit,

Ihr

Uwe Jäger
Bürgermeister

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.